BB Glossybox Summer Bag 2022
Beauty,  Make-up,  Skincare

Glossybox Summer Bag 2022 – Limited Edition

Der Post enthält Affiliate Links, die gesondert mit einem (*) gekennzeichnet sind. Wenn du über diese Links etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dabei keinerlei Mehrkosten, doch durch die bewusste Nutzung dieser Links kannst du den Blog und meine Arbeit unterstützen, was mich sehr freuen würde.

Der Glossybox Summer Bag fiebere ich jedes Jahr aufs Neue ganz besonders entgegen, weil sie mich bisher noch nie wirklich enttäuscht hat. Und dieses Jahr hat mich die Glossybox Summer Bag 2022 – Achtung, Spoiler! – besonders glücklich gemacht, weil kein sinnloses, billiges Schmuckstück enthalten war, das eh auf dem Müll landen würde.

Die Box gibt es seit 15.07. zu bestellen, und auch diesmal war der Versand wieder unglaublich schnell. Freitags bestellt, aus Großbritannien versendet und dienstags schon bei mir. Die Glossybox Summer Bag 2022 kostet für Abonnenten 35 €, für alle anderen 45 €.

Der Inhalt

Für die Summer Bag lässt Glossybox sich wirklich jedes Jahr etwas Neues einfallen. Dieses Jahr ist es eine besonders coole Bag in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen The Flat Lay Co. geworden. In geschlossenem Zustand ist die Bag viereckig und hat eine gute Reisegröße. Öffnet man den Reißverschluss der Tasche, entdeckt man links und rechts je einen Klettverschluss. Öffnet man die Klettverschlüsse ebenfalls, erhält man so etwas wie einen quadratischen Behälter, in dem man alle eingepackten Produkte auf einen Blick überschauen kann. Plus: An der einen Seite der Bag ist eine kleine Reißverschlusstasche, an der anderen Seite Gummizüge, um dort Produkte wie beispielsweise Pinsel fixieren zu können. Wirklich eine tolle Make-up-Tasche!

Enthalten sind in der Bag insgesamt zwölf Produkte mit einem Warenwert von rund 165 €.

Glossybox Summer Bag 2022
Glossybox Summer Bag 2022

Lip Color Stick von Babor (Originalprodukt, 18,90 € / 3 g)

Babor ist ein deutsches Familienunternehmen, das vor über 60 Jahren gegründet wurde und in Aachen sitzt. Das Unternehmen ist bekannt für seine Ampullen, scheint jedoch gerade in letzter Zeit darauf bedacht, das Sortiment zu vergrößern.

Der Lip Color Stick wird in der Summer Bag 2022 in vier knalligen Farben verteilt. Ich habe die Farbe We Love Coral bekommen. Dank pflegender Mangobutter soll dieser Lippenstift nicht nur gut aussehen, sondern die Lippen auch hervorragend pflegen.

Die Farbe ist schon einmal echt schön. Allerdings weiß ich nicht so genau, was das Produkt sein möchte – für mich fühlt es sich an (und sieht aus) wie eine getönte Lippenpflege. Hübsch, leicht, gerade für den Sommer absolut tauglich. Knapp 19 Euro würde ich dafür jedoch definitiv nicht ausgeben.

Sunstone Hair Revive Elixir von Earth Harbor (Originalprodukt, 26,00 € / 30 ml) 

Von Earth Harbor habe ich bisher noch nie etwas gehört. Earth Harbor wurde von Ali Perry-Hatch in Georgia, USA gegründet. Sie wuchs auf der Insel St. Simons auf und liebte von Kindesbeinen an die Natur, das Meer und die Insel. Als Ingenieurin für humanitäre Angelegenheiten war sie spezialisiert auf globale Umweltgesundheit und Toxikologie. Das Wissen, dass sie hier im Hinblick auf Giftstoffe und synthetische Chemikalien gesammelt hat, wollte sie in etwas Positives verwandeln. Nach einem beinahe tödlichen Autounfall wollten sie und ihr Mann ihr Leben verändern und „cleaner“ und bewusster leben. Es stellte sich als sehr schwierig heraus, hochwertige Naturkosmetik zu finden. Und so begann sie, ihre eigenen Produkte in ihrer winzigen Baumhausküche herzustellen – der Rest ist Geschichte.

Das Unternehmen produziert kohlenstoffneutral und plastikfrei. Alle Produkte sind natürlich cruelty-free und vegan und bestehen ausschließlich aus bio-zertifizierten Inhaltsstoffen. Verzichtet wird auf synthetische Inhaltsstoffe, Gluten, Soja, Toxine, Phenoxyethanol. Dimethicone, Sulfate, Mineralöle und mehr als 2.700 weitere fragwürdige Chemikalien.

Genug zum Unternehmen und zurück zum Produkt. Das Haarelixier (*) soll stumpf wirkendem und strapaziertem Haar eine intensive Pflege bieten. Zudem soll es intensiv die Kopfhaut pflegen. Möglich machen das Nährstoffe aus Seetang, Kokosnuss, Jasmin- und Ringelblumenblüten sowie Karottensamen und Jojobaöl. Man soll einfach mit den Fingerspitzen 5 bis 15 großzügige Tropfen in den Haarspitzen und -längen verteilen. Mindestens 10 Minuten einwirken lassen, danach gründlich ausspülen. Für eine intensive Pflege der Kopfhaut 5 bis 10 Tropfen circa 3 Minuten lang in die Haarwurzeln einmassieren. Einwirken lassen, anschließend gründlich auswaschen. Für eine noch intensivere Behandlung kann man das Treatment auch in den Haaren lassen.

Mich hat hier insbesondere eines interessiert: Schafft es das Produkt, meine trockenen Haaransätze so zu pflegen, dass sie nicht mehr schuppen? Ich muss betonen, dass ich nicht das habe, was man gemeinhin als „Schuppen“ bezeichnet. Ich habe nur an den Haaransätzen sehr trockene Kopfhaut, so dass sie dort schuppt. Wenn Du den Unterschied zwischen trockener und dehydrierter Haut kennenlernen und verstehen möchtest, schau‘ Dir gerne einmal diesen Artikel von mir an. Ich habe für diesen Artikel sogar die Hautschichten gezeichnet! Okay, abgepaust, aber ich finde, das gilt trotzdem.

Zurück zum Thema. Ich habe das Elixier heute also sowohl auf die Kopfhaut als auch in meine Haare gegeben und eine halbe Stunde einwirken lassen. Danach habe ich mir die Haare wie sonst auch gewaschen – keine Ahnung, ob die Anwendung so gedacht ist, aber ich hatte so ölige Haare, dass ich da definitiv mit Shampoo ran musste.

Nach etwa 6 Stunden dann der kritische Blick in den Spiegel und an meinen Haaransatz: Keine einzige Schuppe zu sehen. Wenn das wirklich dauerhaft wirkt, bin ich glücklich. Gut, dass das Elixier so sparsam in der Verwendung ist, denn ob es mir tatsächlich 26,00 Euro wert wäre, wage ich noch, zu bezweifeln.

B08 Face Brush von Spectrum (Originalprodukt, 12,00 € / Stück) 

Spectrum Pinsel habe ich schon auf diversen Seiten wie Beauty Bay, Zalando und Asos gesehen, jedoch noch nie gekauft und mich mit der Brand auch noch nie beschäftigt. Gegründet wurde Spectrum im Jahr 2014 von den Schwestern Sophie und Hannah in einer Garage in South Wales, UK. Alle Produkte von Spectrum sind nach eigenen Angaben vegan und tierversuchsfrei, von Premiumqualität, immer in einem besonderen Design, das inspiriert und immer darauf bedacht, noch umweltfreundlicher zu werden. Spectrum will erschwingliche Luxusprodukte anbieten.

Hohe Versprechen. Ob dieser Highlighter-Pinsel dieses Versprechen halten kann? Optisch ist er schon einmal sehr ansprechend. Ein blauer Holzgriff, die Pinselhaare in einem goldfarbenen Griff, der der geriffelt ist, so dass man ihn gut halten kann. Die Pinselhaare selbst sind rosa und einfach kuschelig-weich. Erster Eindruck: Das könnte mein neuer Lieblingspinsel für Highlighter werden.

Zweiter Eindruck: Bei diesem Highlighter hatte der Pinsel keine Chance, gut zu performen; er muss morgen noch einmal ran …

Wild Rose Beauty Balm von Neal’s Yard Remedies (Travelsize, 46,00 € / 50 g) 

Etwas, dass ich an der Glossybox wirklich sehr liebe, ist, dass man unfassbar viele neue Marken kennenlernt. Auch von diesem Unternehmen hatte ich bisher noch nie etwas gehört. Gegründet wurde Neal’s Yard Remedies bereits 1981 in Covent Garden, London, UK. Das Unternehmen bezeichnet sich als „moderne Apotheke, die preisgekrönte natürliche und organische Gesundheit- und Schönheitsprodukte“ herstellt.

Klingt gut. Der Balm, der hier in der Glossybox war, ist mir irgendwie suspekt, aber auch sympathisch. Das enthaltene Bio-Hagebuttenkernöl sowie die ätherischen Öle aus Bio-Geranie und Patchouli sollen die Haut nähren, ausgleichend wirken und den Teint zum Strahlen bringen. Er soll ein echter Allrounder sein: Ob als intensiver Feuchtigkeitsspender, Peeling-Reiniger, Nagelhauterweicher oder Finishing-Touch. Es gibt verschiedene Anwendungsmöglichkeiten:

  • Als Peeling: Balm auf die frisch gereinigte, trockene Haut auftragen und sanft einmassieren. Anschließend mit einem feuchten Kosmetiktuch in kleinen kreisenden Bewegungen abwischen.
  • Als Pflege: Balm auf die frisch gereinigte, trockene Haut auftragen. 30 Minuten einwirken lassen, dann mit einem handwarmen, feuchten Kosmetiktuch abnehmen. Für intensive Pflegewirkung über Nacht einwirken lassen.
  • Als Allrounder: Eine kleine Menge auf die Augenbrauen geben und die Härchen fixieren. Ein paar Tupfen des Balms auf die Wangenknochen sowie Lippen geben, um einen natürlichen Glow zu erzeugen.

Ich habe mich für den Einsatz als Peeling entschieden. Dazu habe ich den Balm auf mein trockenes Gesicht aufgetragen und bin erstmal unter die Dusche gestiegen. Haare gewaschen (das Elixier musste ja herausgewaschen werden), Spülung rein, mit Duschgel eingeseift … Ich wollte das Peeling ja auch etwas einwirken lassen. Schlussendlich habe ich es nach etwa 5 Minuten mit einem nassen Mikrofasertuch abgenommen. Das Ergebnis? Nicht sichtbar. Aber: Der Balm riecht sehr intensiv nach ätherischen Ölen und für mich sehr reinigend. Er hat nicht gebrannt, hat keine Hautreaktionen ausgelöst und die Haut fühlt sich angenehm gepflegt an. Mir gefällt der Balm; als nächstes werde ich ihn über Nacht wirken lassen. 46 € würde ich allerdings niemals für läppische 50 Gramm davon zahlen.

Planet Revolution Face Palette Ocean von Revolution Beauty (Originalprodukt, 11,00 € / Stück)

Revolution Beauty ist eine weitere Marke aus Großbritannien. Sämtliche Produkte sind tierversuchsfrei; das Unternehmen ist PETA-zertifiziert. Anscheinend sind aber noch nicht alle Produkte vegan. Auf der Homepage heißt es dazu: „Es ist unser Ziel, dass Revolution Skincare im Jahr 2021 zu 100 % vegan wird. Wir arbeiten daran, dass noch mehr der Produkte, die unsere Marken anbieten, vegan werden.“ Vielleicht sollten sie hier mal ein Update geben …

Etwa 60 % der Produkte werden in China, 25 % in Taiwan, 15 % in Großbritannien, Italien, Frankreich & Deutschland hergestellt.

Die Palette besteht aus Pappe. Was wirklich gleich auf den ersten Blick einen extrem billigen Eindruck macht: Die Palette bleibt nicht zu, wenn man sie schließt; der Pappdeckel geht sofort wieder auf. Sorry, aber ich finde nicht, dass billige Produkte auf den ersten Blick billig aussehen müssen. Aber gut, so war ich auch gleich zu einem ersten Blick gezwungen. Enthalten sind ein Bronzer, ein Highlighter und ein Blush. Und alle drei glitzern massiv. Ich mag es ja, wenn es glitzert, aber ganz sicher bin ich mir nicht, ob das nicht nun zu viel des Guten ist. Okay, man muss auch nicht alle drei Produkte zeitgleich verwenden – es sei denn, man hat einen Beautyblog und möchte zeitnah nach Erhalt der Glossybox auch einen Artikel zu der Glossybox veröffentlichen. 

Die Palette ist an sich für meine Haut viel zu dunkel, weshalb ich extra eine etwas zu dunkle Foundation aufgetragen habe, um ein etwas stimmigeres Bild schaffen zu können. Die in den Farben enthaltenen Glitzerpartikel sind allesamt extrem pigmentiert, und trotz Abklopfens des Pinsels kam viel zu viel Produkt auf mein Gesicht. Und das auch noch extrem fleckig. Es hat mich viel Mühe gekostet, Blush und Bronzer halbwegs ordentlich zu verblenden und fleckenfrei hinzubekommen. 

Entschuldigung, aber diese Palette ist für mich außen pfui, innen pfui. Sie ist bereits ordnungsgemäß entsorgt.

bb 20.07.2022
Glossybox Summer Bag 2022 – Look mit dem Lippenstift, der Wimperntusche und der Face Palette aus der Box

Eyelash lenghening & grow serum von grace & stella (Originalprodukt, 18,95 € / 5 ml)  

Grace & Stella ist eine US-amerikanische wurde 2016 von dem Ehepaar Adi & Kailee gegründet mit der Intention, Wohlfühlmomente zu schenken. Alle Produkte sind tierversuchsfrei und vegan. 

Das Wimpernserum ist sowohl für die Wimpern als auch für die Augenbrauen geeignet. Hauptwirkstoff ist Roter Ginseng Extrakt, ein sehr effektiver Haarverdicker. Natürliche Vitamine, Extrakte und Peptide sollen die Wimpern nähren und ihnen die Nährstoffe geben, die sie benötigen, um ihren Lebenszyklus zu verlängern.

Das nämlich ist das Geheimnis hinter Wimpernseren: Sie zaubern nicht auf einen Schlag mehr und längere Wimpern. Sie zielen darauf ab, die Lebensdauer jeder einzelnen Wimper zu verlängern, bevor sie ausfällt. Steigt die Lebensdauer der Wimpern, haben sie mehr Zeit, zu wachsen, und es wachsen mehr gleichzeitig. So werden die Wimpern länger und voller.

Der Effekt dieses Serums soll sich bei täglicher Anwendung nach 30 bis 60 Tagen einstellen. Normalerweise verwende ich täglich den Lash & Brow Booster von RefectoCil (hier geht’s zum Review) und ich liebe ihn. Allerdings finde ich dieses Serum von Grace & Stella aus irgendeinem unerfindlichen Grund sehr sympathisch. Vielleicht liegt es daran, dass ich deren Fußmaske so liebe …? Ich weiß es nicht. Jedenfalls habe ich gestern Abend spontan zu diesem Serum statt zu meinem Lash & Brow Booster gegriffen und beschlossen, dass ich das mal ausprobiere, zumindest, bis das Fläschchen leer ist. Da alle Booster im Grunde gleich wirken, habe ich ja nichts zu verlieren …

Zum Ergebnis kann ich naturgemäß noch nichts sagen, aber mal sehen, wie das am Ende des Fläschchens aussieht!

Sun Beauty Sonnenmilch LSF15 von Lancaster (Travelsize, 33,00 € / 175 ml)

Lancaster. Eine so bekannte Marke, und ich habe bisher noch nie ein Produkt davon getestet. Zumindest nicht bewusst. Aber ich glaube, jeder kennt die orangefarbenen Sonnencreme-Tuben und -dosen von Lancaster. Lancaster wurde 1946 in Monaco gegründet und steht heute für hochwertige Produktentwicklungen in den Bereichen Hautpflege, Sonnenpflege und Anti-Aging. Der Name Lancaster hat eine Geschichte: Der Mitgründer von Lancaster, Georges Wurz, flog im Zweiten Weltkrief den Avro Lancaster, einen britischen viermotorigen Bomber für die Royal Air Force. Nachdem er 1940 aus den besetzten Gebieten geflohen war, landete er in Monaco und lernte den auf Kosmetik spezialisierten Chemiker Dr. Eugene Frezzati kennen. Die beiden taten sich zusammen, gründeten Lancaster und spezialisierten sich auf luxuriöse Schönheitsprodukte.

Diese vegane Sonnenmilch (*) schützt vor UVA-, UVB- und Infrarotstrahlung sowie vor blauem und sichtbarem Licht. Ein Tan-Activator-Komplex soll die Melaninproduktion verstärken und für gleichmäßige, langanhaltende Bräune sorgen.

Eigentlich ist diese Sonnenmilch für mich absolut ungeeignet, weil meine Haut sich über Lichtschutzfaktor 15 totlacht und vor Lachen nach einer Stunde knallrot anläuft. Okay, nicht vor Lachen, sondern wegen des Sonnenbrandes. Da es heute aber sowieso knapp 40 Grad hat und ich vieles vorhabe, aber nicht, das Haus zu verlassen, habe ich diese Sonnenmilch heute verwendet. Und zwar reichlich davon, denn Sparsamkeit ist im Hinblick auf die Wirksamkeit nicht angezeigt. Fazit: Die Milch zieht herrlich schnell ein, hinterlässt einen pflegenden, aber nicht klebenden Film, riecht gut und ich würde sie definitiv weiterverwenden, wenn der LSF wenigstens 30 betragen würde.

Detaillierte Infos zu Strahlung und Sonnenschutz findest Du übrigens hier.

Cleansing Hand Gel Lemon von Bubble T (Originalprodukt, 3,00 € / 50 ml)

Bubble T wurde 2014 in London gegründet. Inspiriert von dem Hype um Bubble Teas, entwickeln sie verschiedene Produkte für das Bad auf Teebasis in bunten Verpackungen. Die Produkte sind ohne Parabene und tierversuchsfrei. 

Dieses Reinigungsgel (*) soll, Überraschung, die Hände reinigen, Schmutz beseitigen und 99% der Bakterien entfernen, ohne einen Film zu hinterlassen. Ein bisserl schade in der aktuellen Zeit, dass es nicht viruzid ist, aber was solls’s. Das Gel ist nämlich wirklich gut, wenn es wirklich so viele Bakterien entfernt. Die Hände fühlen sich fast wie frisch gewaschen an und das Gel hinterlässt keinen Film auf der Haut.

Ach ja, der Geruch … Erinnerst Du Dich an die Zitrus-Reinigungstücher von Wiener Wald? Genau daran erinnert mich der Geruch.

Lift Up Volume & Lift Mascara Waterproof von Catrice Cosmetics (Originalprodukt, 4,99 € / 11 ml)

Catrice gehört (wie Essence) zur Cosnova Beauty GmbH, einem deutschen Unternehmen mit Sitz in Sulzbach. Die Marke Catrice vertreibt das Unternehmen seit 2004 weltweit. Die erste Niederlassung des Unternehmens war die Cosnova Inc. 2008 in New York. Inzwischen hat das Unternehmen weitere Niederlassungen in Italien, Brasilien und Frankreich. Die Produkte sind alle tierversuchsfrei; Catrice ist PETA-zertifiziert. Zudem sind viele vegane Produkte im Sortiment. Catrice stellt nach und nach sein Sortiment um, um komplett frei von Mikroplastik zu werden.

Diese vegane, wasserfeste Mascara (*) soll den Wimpern Volumen und einen Lifting-Effekt geben. Für Pflege ist Dank Power-Care-Komplex aus Reisprotein und Provitamin B5 ebenfalls gesorgt.

Wimperntuschen sind, Du weißt es, die Dramaqueens unter den Make-up-Produkten. Ich glaube, bei keinem anderen Produkt gehen die Meinungen so weit auseinander. Ein weiteres Problem: Ich finde, die wahre Qualität einer Mascara zeigt sich erst nach mehrmaliger Anwendung. Das ist wie mit neuen Schuhen, die muss man auch erst einmal einlaufen. Mein erster Eindruck dieser Mascara ist jedenfalls: Riiiiiiiiichtig gut! Das merkwürdige Bürstchen hatte erst einmal enorme Zweifel in mir geweckt, ob ich damit überhaupt alle Wimpern erwische. Doch die Sorge war unbegründet – nach mehrmaligem Auftragen haben meine Wimpern einen wunderschönen Schwung bekommen, ohne zu verkleben.

Preis-Leistungsverhältnis hier: Gigantisch. Das ist auch das Schöne an Catrice – diese wirklich günstige Drogeriemarke enttäuscht mich nur selten. Okay, die True Skin Foundation (hier geht’s zum Review) war für mich ein absoluter Reinfall und auch die überarbeitete HD Liquid Coverage Foundation (hier geht’s zum Review) macht mich nicht wirklich glücklich. Aber ansonsten? War ich immer zufrieden mit Catrice.

The Unique Ghassoul Face & Decolleté Mask von Hej Organic (Originalprodukt, 2,45 € / 10 g)

Hey Organic wurde 2016 in Dortmund gegründet, nachdem Co-Founderin Laura und ihr Schwiegervater nach Reisen durch Kalifornien und Skandinavien darüber nachdachten, was eigentlich in der „normalen“ Kosmetik steckt. Sie stolperten über Silikone, Parabene, Mikroplastik und Mineralöle – und wollten daran etwas ändern. 2017 launchte Hej Organic seine erste Linie mit 13 Produkten. Zertifizierte Naturkosmetik, nachhaltig, klimaneutral, zertifiziert und geprüft. Inzwischen hat das Unternehmen mehr als 17 Mitarbeiter und Partnerschaften mit dm, Müller, Budni und Zalando.

Diese Maske beinhaltet marokkanische Tonerde. Sie soll Fett und Schmutz effektiv binden und für porentiefe Reinigung sorgen. Der Inhalt des Sachets wird mit etwa 10 ml Wasser oder Gesichtstonic gut gemischt und anschließend auf Gesicht und Dekolleté aufgetragen. Nach 15 Minuten wird die Maske mit Wasser abgewaschen.

Ich bin kein Freund von Masken, die man selbst anmischen muss. Warum, weiß ich nicht – aber ich finde es wesentlich angenehmer, den Brei nicht erst selbst produzieren zu müssen. Jedenfalls: Diese Maske reicht mengenmäßig wirklich locker für Gesicht und Dekolleté. Ich hatte das Gefühl, dass sie meine Haut ausgetrocknet hat – ich glaube, für meine Haut ist sie nicht besonders gut geeignet. Aber wer zu fettige Haut hat, ist nach meinem Eindruck mit dieser Maske gut bedient.

Moonflower von Juniper Lane (Originalprodukt, 14,95 € / 100 ml)

Juniper Lane ist Teil der Lifestyle Distribution GmbH mit Sitz in Hamburg. Mit Juniper Lane setzt das Unternehmen auf Naturdüfte. Die Produkte sind von NATRUE.org zertifiziert, 100% natürlichen Ursprungs,, 100% vegan, ohne Farb- und Konservierungsstoffe sowie Parabene und Mineraläle und natürlich tierversuchsfrei.

Die im wahrsten Sinne blumige Beschreibung des Dufts aus dem Glossy-Magazin kann ich Dir natürlich wieder nicht vorenthalten:

„Ein paar zarte Veilchen, pudrige Rose und warme Akkorde von Mandeln sowie Sandelholz – fertig ist dein neuer Sommerduft! Dieses Parfum fängt den einzigartigen Zauber der Natur ein und verführt mit femininer Natürlichkeit in gänzlich neuartiger Weise. Belebende, fruchtige Himbeernoten gibt es als süßes Topping obendrauf!“

Dieses Himbeertopping – ich sag‘ es Dir, diese fruchtige Süße, die ist köstlich!

Spaß beiseite – ich liebe diesen Duft. Allerdings eher für den Spätsommer. Und für diesen Preis? Absolut zu empfehlen.

Purity Bronzing Water Face Mist von St.Tropez (Travelsize, 5,90 € / 10140 ml)

St.Tropez ist die Selbstbräunerlinie des Unternehmens Shampoo & More Professional GmbH mit Sitz in Rellingen.

Das Unternehmen sagt über sich: „Jede Minute wird eine St.Tropez Bräunung weltweit durchgeführt. Alle 15 Sekunden sogar wird ein St.Tropez Produkt verkauft. St.Tropez ist stolz, die weltweit führende Bräunungsmarke zu sein. Profis, Prominente und Beauty Redakteure sind gleichermaßen begeistert!St.Tropez konnte jetzt sogar eine Beauty-Ikone für sich gewinnen: Supermodel und Unternehmerin Ashley Graham.“

Tjanun. Ich bin kein Käufer, aber das liegt daran, dass ich meine Blässe zu schätzen gelernt habe. Und ich habe schon Leute gesehen, bei denen der Selbstbräuner zusammen mit dem Schweiß einfach die Haut herabgelaufen ist. Das raubt dann der vermeintlich edlen Bräune auch noch die letzte Eleganz.

Daher habe ich großzügig darauf verzichtet, diesen Selbstbräuner (*) in meinem Gesicht aufzutragen, und habe stattdessen meine Beine misshandelt. Und tatsächlich sieht zumindest eines der Beine stark misshandelt aus: Während sich am Fußspann braune Flecken gebildet haben, ist der Rest des Beins weiß geblieben, obwohl ich dachte, ich hätte den Selbstbräuner gleichmäßig aufgetragen. Mein linkes Bein hingegen sieht tatsächlich ganz gut aus.

Egal, was: Selbstbräuner ist nicht mein Ding, ich habe keine Erfahrung damit und kann dieses Produkt daher auch nicht so richtig bewerten. Ich bin raus!

Glossybox Summer Bag 2022 – Fazit

Diese Limited Edition war hinsichtlich der Prdouktauswahl wirklich großartig. Auch, wenn nicht alles was für mich war – es waren einige spannende Produkte in der Box und das Testen hat mir richtig viel Spaß gemacht. Das absolute Highlight war dieses Mal allerdings die Bag an sich. Ich bin absolut begeistert, weil die Idee und die Umsetzung richtig richtig cool ist. Hätten wir nicht heute schon 32 Grad in unserer Wohnung gehabt, hätte ich jetzt gesagt, der Sommer kann kommen!

Make-up-süchtige Autorin. Rechtsanwältin. Katzennärrin. Nervtötend.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert